Photovoltaik

Nach reiflicher Überlegung, Einholung mehrerer Angebote, Rücksprache mit Steuerfachleuten, technisch Begabten und einem doppeltem Check der gesetzlichen Situation haben wir noch eine weitere Baustelle aufgemacht:

Hier ein kleiner Hinweis auf was es hinaus läuft...

13. Juli 2021

Es geht endlich los, die ersten Schritte zur eigenen erneuerbaren Energie!

14. Juli

Der zweite Tag für den Aufbau des Grundgerüsts: noch einige Meter Halteleisten um die Dachfläche bestmöglich auszunutzen, und ein paar Meter Kabel - dann geht es Ende des Monats mit den Photovoltaik-Paneelen weiter!

D A N K E an die Firma SonnWind!

27. Juli

Heute sind die Solarpaneele für unsere PV-Anlage gekommen, 70 an der Zahl (jede liefert 35 Volt) und morgen kommen sie auf´s Dach!

28. Juli

Mit nachbarschaftlicher Unterstützung werden die Paneele gleich auf die richtige Arbeitshöhe gehieft, danke mal wieder an die Firma Wendland!

...und los gehts - mit so freundlicher Hilfe gleich mit doppelter Geschwindigkeit!

13 Elemente pro Reihe, 52 liegen um Mittags flach und sind verbunden, so das die Hebebühne schon leer ist und abgeholt werden kann. Herzlichen Dank nochmals, Nachbar - das hat die Sache extrem erleichtert!!!

Nach der Mittagspause gehts in den Endspurt:

Und da ist sie: #70, das letzte Paneel:

v.L.n.R.: Torge, Herbert H., Jens - ein klasse Team, dankeschööööön -

                                                                                                   - uuuuund abmarsch!

Noch ein abschliessender Rundblick über unsere neue "Tankstelle":

..und da steht er, unser Stromer :-)

                 Am anderen Ende der Kabel sieht es allerdings noch so aus:

                d.h. für den Einbau von Blitz- und Brandschutz, Verteiler, Hybrid-

                Wechelsrichter, Smart Meter, Netzumschaltbox und den Solar-

                batterien mit insgesamt 19,32 KWh / 40A sind doch noch einige

                Vorarbeiten nötig:

6. August

Die alten Wasser- leitungen weg,

neue Dämmung u. Verstärkung,

flammhemmende Wandpaneele

und ein Lüfterrohr für die Abwärme!

10. August

Blitzschutz, Verteiler, und der erste Wechselrichter

zweiter Wechselrichter, und Erdung

die Netzumschaltbox mit Smartmeter

Fehlen noch einige Meter Kabelage, der "Erntestromzähler", die Abnahme durch den Netzbetreiber und die Solarbatterie - die leider erst für Ende Sepember avisiert wurde... aber was an Strom produziert wird, kommt zuerst den angeschlossenen Verbrauchern zugute, d.h. unser Stromer kann ab sofort mit selbst produziertem Solarstrom fahren!

...demnächst also mehr zur "Jungfernfahrt" bzw Batterieeinbau!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2008 - 2021 Gunnar Haag