2009 & 2010:

Zwei  ereignissreiche Jahre sind vergangen... Viele liebe Freunde erfreuten uns mit ihrem Besuch: aus dem Breisgau, Rodgau, Franken, Friesland, Offenbach, Offenbach, Offenbach - hat Spass gemacht und Freude gebracht, kommt gerne wieder - ich für meinen Teil weiss nicht ob ich nochmal nach OF fahre:

Lieber behalte ich das so in heller Erinnerung wie das in meinen Kinder- und Jugendjahren erlebte...

Neue MitbewohnerInnen sind eingezogen, das Dornröschen ist erwacht: ein neues Dach inkl. Unterbau und Dämmung behütet nun Anke und Ihre Tochter Leonie. Die kleinen Appartements des oberen Stockwerks (formerly known as "Hufeisensuite" und Zebrazimmer") wurden zu einer grossen, schönen Wohnung zusammengezogen, spätere "balkonisierung" nicht ausgeschlossen - wir freuen uns über Verstärkung, und Anke über das schöne gemeinschaftliche Landleben!

Einige "Nebenbaustellenschauplätze" sind wieder in den näheren Blickpunkt gerückt - das Gemeinschaftszimmer z.B., und nach der winterlichen Abholzung des Knicks vor unseren Fenstern wird plötzlich auch eine deutlichere Abgrenzung zur Strasse hin irgendwie wichtig... ein neuer Zaun muss her! Ich werfe einige Skizzen aufs Papier, alle sind begeistert, und eh, voila ;-)

Aber nicht alles läuft nur glatt: Mitten im dicksten Wintereinbruch z.B. fällt nach einem Wassereinbruch im Öltank Freitag Nachts (!) die komplette Heizung aus... Es regnet weiterhin junge Hunde, wir müssen jede Stunde raus und den provisorisch geflickten Schacht mit einem Staubsauger notdürftig trocken legen...

Als am Montag der Bautrupp eintrift ist die Temperatur auf minus 12 Grad gefallen, der Regen hat sich in Schnee verwandelt (und liegt inzwischen 30cm hoch!) - und wir sind völligst gerädert...

Die Kosten für eine zeitich dauerhafte Lösung wären imens und nicht kalkuliert! Gottseidank erwähnt Herbert das in der Strasse ja Gas liege, direkt vor der Tür sozusagen, und nach Rücksprache mit unserem Heizungsmonteur und dem Netzbetreiber zeichnet sich eine realistische (und realisierbare) Alternative ab: wir kriegen die Kurve, Jippieh, und ohne dramatische Abstriche an der weiteren Planung !!!

Aber seht selbst...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2008 - 2018 Gunnar Haag